Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Elektronisches Leitsystem an Selmer Bahnhöfen

Zum Bericht der RN vom 6.3."Elektronisches Leitsystem an Bahnhöfen lässt auf sich warten" nimmt die Selmer CDU -Fraktion durch Ihren planungspolitischen Sprecher, Hans-Hermann Gosch, wie folgt Stellung:
Die Verbesserung der Situation an den Selmer Bahnhöfen - hierzu gehört auch ein verlässliches Fahrgastinformationssystem- ist seit vielen Jahren Thema von Gesprächen der CDU mit Verantwortlichen der Bahn. 2011 gab es zum Thema Fahrgastinformation erstmalig eine klare Zusage zur Verbesserung der Situation. Die CDU erhielt Ende 2011, anläßlich eines Ortstermins , die feste Zusage vom zuständigen Bahnhofsmanager, Jörg Seelmeyer,  das ein digitales Informationssystem installiert würde. Im Oktober 2012 löste die Bahn das Versprechen ein und seit dem gibt es am Bahnhof Selm-Beifang ein digitales Fahrgastinformationssystem. Gleichzeitig erfolgte die Zusage das dieses System 2013 in Selm-Dorf und 2014 in Bork installiert wird. "Es gibt keinen Grund an den Zusagen zu zweifeln," so der planungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Hans-Hermann Gosch. Eine telefonische Anfrage in Dortmund hat die Termine bestätigt. Zusätzlich arbeitet die Selmer CDU  weiter an dem Thema barrierefreie Bahnhöfe. Das Ausfahren von Trittstufen bei den Zügen, zum Überwinden der Einstiegshöhen, kann nur eine Übergangslösung sein. "Selm muß unbedingt in das Förderprogramm ab 2015 aufrgenommen werden," so Gosch weiter. Auch gilt es die Park and Ride Situation im Selm-Dorf und Bork zu verbessern. Erste Schritte dazu sind von Verwaltung und Politik eingeleitet. Auch hier wird die CDU am Ball bleiben.

Eintrag vom: 07.03.2013