Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Mitgliederversammlung am 5. Februar 2014

Rede des Stadtverbandsvorsitzenden Michael Zolda zur Mitgliederversammlung:

Sehr geehrte Mitglieder, meine Damen und Herren,

wir sind heute hier zusammengekommen, um die Kandidaten der CDU für die Wahl zum Rat der Stadt Selm am 25. Mai zu bestimmen.

Gleichzeitig mit der Kommunalwahl werden auch die Wahl zum europäischen Parlament, die Landratswahl und die Wahl zum Kreistag in Unna durchgeführt.

Lassen Sie mich als Stadtverbandsvorsitzender der CDU in Selm für die Kommunalwahl etwas Grundlegendes festhalten:

Sie und alle anderen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Selm entscheiden an diesem Tag über die Zukunft unserer Stadt. Bei dieser Wahl geht es um lokale Themen in der Stadt Selm und ihren Stadtteilen:

  • um die Entwicklung unserer Schullandschaft,
  • um Betreuungsangebote für unsere Kinder und Familien,
  • um wirtschaftliche Rahmenbedingungen zur Sicherung von Arbeitsplätzen,
  • um Schutz vor Kriminalität,
  • um die Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements vor Ort,
  • um das gesellschaftliche Miteinander – auch der Generationen von Jung und Alt,
  • um die Sicherung und Anpassung von Infrastrukturen angesichts einer kleiner und älter werdenden Gesellschaft,
  • um Wohnungsbau, altengerechtes Wohnen, Mobilität und Infrastrukturentwicklung,
  • um unsere kommunale Beteiligung der Stadtwerke und deren Unterstützung um neue Aufgaben in der Energiepolitik.

Und das Alles vor dem Hintergrund der weiterhin angespanntenstädtischen Haushaltssituation, die nicht alles Wünschenswerte finanzieren kann.

Wir setzen uns im Rat und seinen Ausschüssen für ein lebens- und liebenswertes Zuhause unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger ein. Ganz gleich ob in Cappenberg, Bork, Beifang oder im Dorf, dem Naherholungsgebiet Ternscher See oder unseren Bauernschaften.

Für uns stehen die Lebensqualität und Lebenssituation der Menschen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Unsere Politik orientiert sich am christlichen Menschenbild. Die CDU ist die Kommunalpartei in Selm. Nur die CDU arbeitet auf allen politischen Ebenen nachhaltig für die Stadt. Nur die CDU kann die Interessen der Stadt wirksam durchsetzen.

Tausende erfolgreiche amtierende CDU-Kommunalpolitiker, Dutzende Landräte, Oberbürgermeister und Bürgermeister engagieren sich in Nordrhein-Westfalen.

Bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 bewerben sich 16 Mitglieder der CDU um ein Ratsmandat in der Stadt Selm. Sie tun dies ehrenamtlich in ihrer Freizeit und leisten damit einen großen Beitrag für unser gesellschaftliches Zusammenleben.

Die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sind uns Verpflichtung. Die großen Erfolge unserer Partei bei der Bundestagswahl haben ihre Ursache in der festen Verwurzelung bei den Menschen. Wir übernehmen auch in Zukunft Verantwortung in unserer Stadt.

Grundlage unseres Handelns in unserer Stadt ist eine zukunftsweisende und verlässliche Haushaltspolitik. Gemeinsam mit dem Bürgermeister und der SPD hat die CDU den Haushalt in den Griff bekommen – gegen die Stimmen der UWG, FDP und der Linken.

Kommunale Selbstverwaltung ist für uns kein Selbstzweck. Kommunale Selbstverwaltung heißt Bürgerinnen und Bürger übernehmen Verantwortung für die Gestaltung unserer Stadt.

Am kommenden Samstag werden die von Ihnen gewählten Ratskandidaten verbindende Leitlinien unserer CDU-Politik in Selm erarbeiten und Ihnen diese als Parteiprogramm zur Entscheidung auf der nächsten Mitgliederversammlung, vermutlich Ende März zum Grünkohlessen, vorstellen.

Neben den 16 Ratskandidaten sind weitere 25 CDU’ler auf der Reserveliste vertreten, die einen ausgewogenen Anteil unserer Mitgliederschaft und der Bürgerinnen und Bürger in Selm repräsentieren. Im Übrigen hat der Stadtverbandsvorstand sich Anfang des Jahres einstimmig für diese, ihnen vorliegenden Wahlvorschläge, ausgesprochen. Aus diesem Grund möchte ich Sie heute Abend um ein deutliches Votum bei den Wahlen bitten.

Eintrag vom: 08.02.2014