OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

CDU Ortsunion informiert sich am Gesundheitshaus

CDU Ortsunion informiert sich am Gesundheitshaus

(mm) Am Mo., den 26.10.2015 trafen sich zahlreiche Interessierte vor dem neuen Gesundheitshaus an der Ludgeristraße. Apotheker Volker Brüning erklärte den Anwesenden etwas zur ursprünglichen Situation und zu welchen Planungen und Anstrengungen es in Folge gekommen ist.
Einig waren sich alle Anwesenden, dass der alte Wulfert Bau ein Schandfleck in der Altstadt war.   Spätestens nach dem Auszug der Schlecker Filiale war höchster Handlungsbedarf angesagt. Die Stadt war aus bekannten Gründen finanziell nicht in der Lage eigene Wünsche umzusetzen und so war es ein Glück, einen Investor zu finden, mit dem es zu einem Kompromiss aus den Wünschen der Stadt und den wirtschaftlichen Verpflichtungen des Investors kam. Dass die Baustelle keinen schönen Anblick darstellte, ist unstrittig. Mit dem zeit- und zweckgemäßen Gebäude und seinem imposanten Glasvorbau hat die Altstadt nun aber einen Blickfang, den viele Nachbarstädte uns nicht zugetraut hätten. Vor Ort wurde die Parkplatzsituation diskutiert. Diese ist noch nicht abschließend geklärt. Neben den Sicherheits- und Optikaspekten spielt leider auch die vereinzelte Unvernunft von Falschparkern eine Rolle, die eine weitere Überplanung notwendig macht.
Apotheker Brüning wies darauf hin, dass 1600 qm verpachtet seien. Im Obergeschoss sei aber noch Platz für eine Facharztpraxis. Man sei mit der Ärztekammer in Kontakt. Ferner würden sich im Erdgeschoss noch Räume für ein Büro oder eine Kanzlei anbieten.
Die Anwesenden kamen zum Schluss, dass das Gebäude ein Glücksfall für die Altstadt ist und hoffentlich als Initial für weitere Gewerbeansiedlungen dient.

 

 

Eintrag vom: 28.10.2015