OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Aktuelles

Es tut sich was in Bork

Es tut sich was in Bork

CDU Bork informiert Bürger bei traditioneller Fahrradtour

Zu ihrer traditionellen Fahrradtour hat die CDU Bork am vergangenen Freitag geladen. Bei schönstem Herbstwetter haben sich rund 25 Bürger/innen am Feuerwehrgerätehaus getroffen um von dort mit der Tour zu starten. Ratsmitglied Ralf Vagedes und Kreistagsmitglied Herbert Krusel erläuterten an verschiedenen Zwischenstopps die aktuellen Pläne der Politik.
Die größte Veränderung wird vermutlich die Wiese am Feuerwehrgerätehaus erfahren. Dort wird kurzfristig die neue Rettungswache entstehen, die Platz für zwei Rettungswagen bereithält. Außerdem wird die Stadtverwaltung einen Anbau mit zusätzlichem Stauraum für das Fundbüro errichten.
Der nächste Stopp erfolgte am Lidl, wo Ralf Vagedes über die mittelfristige Entstehung eines Wohn- und Gewerbegebiets informierte. Wichtig war es ihm zu betonen, dass es sich um sogenanntes ruhiges Gewerbe handeln wird, um die umliegenden Bewohner nicht zu stören.
Der Vorsitzende des ADFC Christian Jänsch nahm überraschenderweise auch an der Tour teil. Ihm wurde bei einem Halt an Lünener Str. Ecke Püttstraße spontan Gelegenheit gegeben, seine Anliegen für Bork vorzutragen. Übereinstimmend wurde die doch deutlich verbesserungswürdige Fahrradwegsituation an der Lünener Str. besprochen. Die Ortsunion Bork wird sich deshalb ebenfalls des Themas annehmen.
Wie in fast jedem Jahr wurden auch die Spielplätze im Angelkamp und am Nierfeld angefahren. Herbert Krusel führte aus, dass die CDU aufgrund von Beschwerden der Anwohner sich in den vergangenen Monaten verstärkt für die Sanierung der beiden Spielplätze eingesetzt hat. Ralf Vagedes ergänzte, dass noch in diesem Jahr insgesamt 49.000 € in die beiden Spielplätze investiert werden soll. Sollte es zu keiner Investition mehr kommen, so will er sich bei den anstehenden Haushaltsberatungen dafür einsetzen, dass die Mittel auch im neuen Haushalt eingeplant werden.
Der Abschluss der Tour fand bei leckeren Grillwürstchen und kühlen Getränken beim Vorsitzenden Franz Josef Raubuch im Dieselweg statt.

Eintrag vom: 04.10.2018