Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
CDU Selm
CDU Selm - Aktuelles aus und über die CDU in Selm

Aktuelles aus und über die CDU in Selm

Aktuelles

Stellungnahme der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Selm

Die Fraktion "WIR FÜR SELM" hat in der Ratssitzung am 25.06.2020 einen Prüfantrag zur Verlängerung der K 44n bis zur Nordkirchener Straße / Lüdinghausener Straße an die Verwaltung der Stadt Selm gestellt.

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Selm bezieht hierzu wiefolgt Stellung:

In der gestrigen Ratssitzung wurde der o.g. Prüfauftrag von der Fraktion "WIR FÜR SELM", als Antrag vorgelegt. Dieser Antrag wurde mehrheitlich - auch mit den Stimmen der CDU- Fraktion - abgelehnt. Für unser Abstimmverhalten waren folgende Erwägungen ausschlag-gebend:

Überlegungen zur Erstellung einer östlichen Ortsumgehungsstraße Selm zwischen Werner Str. und Nordkirchener / Lüdinghausener / Olfener Straße existieren seit Jahrzehnten, haben aber nie das konkrete Planungs- bzw. Umsetzungsstadium erreicht.

Auch wir sehen im Rahmen der fortschreitenden Stadtentwicklung (Neubaugebiete, Neuansiedlung von Gewerbebetrieben, Fertigstellung der K 44 N bis zum Anschluss Werner Str. etc.) den Bedarf für eine östliche Umgehungsstaße, um die B 236 als Ortsdurchfahrt zu entlasten.

Zur Prüfung einer Realisierungsmöglichkeit sind umfangreiche Vorarbeiten nötig, da es sich um ein verkehrstechnisches Großprojekt handelt. Beispielhaft seien hier nur aufgeführt:

-                  Abstimmung mit dem Kreis

-                  Abstimmung mit verschiedenen Landesministerien

-                  Abstimmung mit Straßen NRW

-                  Berücksichtigung von Landschafts- u. Naturschutz

-                  Fragen der möglichen Finanzierung

-                  Möglichkeiten zum Flächenerwerb       

Die Realisierung eines solchen Projektes nimmt erfahrungsgemäß viele Jahre in Anspruch. Wir halten es für falsch, durch Vorlage eines an die Verwaltung gerichteten Prüfauftrages eine zügige Umsetzbarkeit gegenüber den Selmer Bürgerinnen / Bürgern zu signalisieren.

Ein solcher Prüfauftrag bindet Personal der Verwaltung und verursacht z.B. bei Hinzuziehung von Externen zusätzliche Kosten.

Bei den derzeitigen Rahmenbedingungen ist absehbar, dass der Prüfauftrag zu dem Ergebnis kommt, dass das Projekt nicht realisierbar ist.

Wir setzen uns weiterhin für die Ostumgehung ein, das Thema eignet sich jedoch nicht zum ‚Stimmenfang’ für den Kommunalwahlkampf. Wir werden weiter ernsthaft und seriös daran arbeiten.

 

gez. Herbert Mengelkamp    

Fraktionsvorsitzender

Presseveröffentlichungen 2020 | Eintrag vom 26.06.2020

Michael Zolda und Herbert Krusel besuchen SoLaWi Lippeauen Bork

Michael Zolda und Herbert Krusel besuchen SoLaWi Lippeauen Bork

Auf Einladung der Waldschule Cappenberg konnten zahlreiche Besucher die SoLaWi in den Lippeauen in Bork besichtigen. Darunter auch die Kreistagsmitglieder der CDU, Michael Zolda und Herbert Krusel. Es war eine sehr informative Vorstellung wie über 50 Gemüsearten angepflanzt, bewirtschaftet und geerntet werden! Eine Alternative mit Akzeptanz zu den konventionellen Einkaufsmöglichkeiten ist hier entstanden.

Presseveröffentlichungen 2020 | Eintrag vom 19.06.2020

Aufstellungsversammlung für den Kreistag und Mitteilung der Landesregierung

Aufstellungsversammlung für den Kreistag und Mitteilung der Landesregierung

(mm) Herbert Krusel und Michael Zolda wurden auf der CDU Aufstellungsversammlung am 09. Juni in der Stadthalle Unna für den Kreistag in den Selmer Wahlbezirken 1 und 2 nominiert.

Die angenehmste Überraschung des Abends konnte jedoch Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleischstellung, in NRW verkünden. Neben dem Finanzpaket des Bundes (u.a. Übernahme der Gewerbesteuerausfälle und Kosten der Unterkunft) wird die Landesregierung in NRW 342 Mio/€ für die Stärkungspaktkommunen bereitstellen. Hiervon profitiert Selm mit 2,2 Mio/€ direkt. Ebenfalls werden die Aufwendungen, die durch Corona entstehen, nicht dazu beitragen, dass Kommunale Haushalte nicht aufgestellt bzw. abgelehnt werden. Michael Zolda als Bürgermeisterkandidat der CDU: "Ich fühle mich bei der großen Koalition in Berlin als auch bei der Landesregierung in Düsseldorf hinsichtlich der Kommunalen Haushalte sehr gut verstanden. Mehr geht natürlich immer, aber derzeit ist Augenmaß der richtige Ansatz und keine wahltaktischen, populistischen Anträge."

Presseveröffentlichungen 2020 | Eintrag vom 10.06.2020

Kommunalwahl in Selm: Bei der CDU Selm soll es die Mischung machen!

Kommunalwahl in Selm: Bei der CDU Selm soll es die Mischung machen!

Die CDU Selm rüstet sich für die Kommunalwahl im Herbst. Und hat dabei eine bestimmte Zielgruppe verstärkt im Auge.

von Arndt Brede

Auf Ihrer Versammlung am Mittwoch, 27. Mai, haben die Mitglieder der CDU Selm ihre Kandidaten für die anstehende Kommunalwahl am 13. September nominiert.

Die Junge Union hat dabei besonderen Grund zur Freude: „Als Junge Union freut es uns insbesondere, dass gleich vier Kandidatinnen und Kandidaten unter 30 Jahren jeweils einen der 16 Wahlbezirke übernehmen werden“, erklärt JU-Stadtverbandsvorsitzende Annabell Vagedes. Zwei von ihnen haben sogar einen Listenplatz in den Top 10 erhalten. Nämlich Annabell Vagedes mit Listenplatz 3 und Nils Hillner mit Listenplatz 8.Mehr lesen ...

Presseveröffentlichungen 2020 | Eintrag vom 29.05.2020

Social-Media-Coaching

Social-Media-Coaching

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

die CDU Ratsfraktion Selm lädt zu einem Social-Media-Coaching am 22.04.2020 um 16.00 Uhr in Form einer Videokonferenz ein. Es werden Grundzüge der Arbeit mit den sozialen Medien zu politischen Zwecken erläutert. Das Coaching ist interaktiv gestaltet und auf eine aktive Mitarbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgelegt. Die Teilnehmerzahl ist daher beschränkt. Zur Teilnahme ist die Installation der Software Zoom erforderlich.

Die Anmeldung zur Teilnahme ist noch bis zum 21.04.2020 per E-Mail an janniklas.moeller@mail.de möglich.

Wir freuen uns auf eine spannende und lehrreiche Veranstaltung.

Mit freundlichen Grüßen

Herbert Mengelkamp

Fraktionsvorsitzender

Allgemein | Eintrag vom 17.04.2020

Terminabsagen

Terminabsagen

Bis auf Weiteres werden alle Termine aus bekannten Gründen abgesagt.

Allgemein | Eintrag vom 30.03.2020

CDU will mit Michael Zolda den nächsten Bürgermeister stellen in Selm

CDU will mit Michael Zolda den nächsten Bürgermeister stellen in Selm

Die Selmer CDU demonstriert Geschlossenheit. Mit großer Mehrheit hat sie Michael Zolda für die Bürgermeisterwahl am 13. September nominiert. Der ursprüngliche Plan der Partei sah anders aus.Mehr lesen ...

Presseveröffentlichungen 2020 | Eintrag vom 16.03.2020

In der Schwäche der SPD wittert Pufke seine Chance!

Die CDU im Kreis Unna setzt auf Marco Morten Pufke (46) als Kandidat für das Amt des Landrates. Die Chancen für die Christdemokraten gelten als so gut wie lange nicht.
Von Wenn die Wähler im Kreis Unna am 13. September 2020 über einen neuen Landrat abstimmen, kommt dies einer Zäsur gleich. Und zwar unabhängig vom Ausgang der Wahl.

Den ganzen Artikel finden Sie hier:
In der Schwäche der SPD wittert Pufke seine Chance

Presseveröffentlichungen 2020 | Eintrag vom 12.03.2020

Selmer CDU hofft auf schnelles Ende des Streits in der Union

(Pressebericht RN) Selmer CDU hofft auf schnelles Ende des Streits in der Union

Laschet, Röttgen oder Merz? Das Kandidatenkarussell dreht sich bei der CDU. Die Union sucht neue Führung und Ausrichtung. Die CDU-Basis in Selm wünscht sich schnelle Ergebnisse.

Seit Nelkendienstag steht fest: Drei Männer bewerben sich aktuell um den CDU-Vorsitz: Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen. Wer von ihnen das Rennen machen wird, entscheidet ein CDU-Sonderparteitag am 25. April und nicht erst Ende des Jahres, wie Noch-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer vorgeschlagen hatte. Vertreter der Selmer CDU lässt das aufatmen.

„Zielführend“ und schnell müsse die Suche nach einem neuen Vorsitzenden sein, hatte der Stadtverbandsvorsitzende der CDU Selm, Michael Zolda, gesagt, noch bevor am Montag das Datum des Parteitages bekannt wurde.

Merz liegt vorne
„Wir brauchen eine professionelle Organisation der Partei“, sagt er. Und das möglichst zügig. „Nur nicht so ein organisatorisches Tohuwabohu veranstalten“, ergänzt er mit Blick auf die langatmige Kandidatenkür der SPD mit 23 Regionalkonferenzen, die zum Dezember 2019 zu Ende gegangen war.

„Wir müssen die Sache schnell zu Ende bringen“, meint auch der Borker Ortsunionsvorsitzende Herbert Krusel, der mit 18 Jahren in die Partei eingetreten ist. 42 Jahre ist das jetzt her. Dass es zurzeit vier Kandidaten gibt, freut ihn aber. „Das ist doch ein Zeichen der Stärke: Die Union ist nicht leer gefegt mit Fachkräften, im Gegenteil.“Mehr lesen ...

Allgemein | Eintrag vom 29.02.2020

CDU nominiert Ihre Kreistagskandidaten!

CDU nominiert Ihre Kreistagskandidaten!

(mm) Am 06.02.2020 fand in einer guten Atmosphäre im Haus Jakobsbrunnen bei gereichtem Grünkohl die diesjährige Mitgliederversammlung des Stadtverbandes der CDU Selm statt. Neben den alljährlichen Kassen- und Geschäftsberichten standen auch Kreisdelegiertenwahlen und die Kandidatenfindung für die Wahl der Kreistagskandidaten statt.

Hierbei wurden Herbert Krusel und Michael Zolda mit einstimmigen Votum von den rund 50 Mitgliedern des CDU Stadtverbandes Selm an diesem Abend gewählt. Auch die nächsten zeitlichen Schritte zu den Kommunalwahlen wurden aufgezeigt!

Presseveröffentlichungen 2020 | Eintrag vom 20.02.2020