CDU Stadtverband Selm

236.000 € für Feuerwehrgerätehaus in Hassel

Gute Nachrichten aus dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung erreichten die CDU-Fraktion am Gründonnerstag. Zur Sanierung und Erstellung eines Anbaus am Feuerwehrgerätehauses in Hassel erhält die Stadt Selm eine Fördersumme von rund 236.000 €.

 

Vergangenes Jahr bewertete ein unabhängiger Gutachter den Zustand des Feuerwehrgerätehauses in Hassel als „mangelhaft“. Es fehlten insbesondere getrennte Umkleideräume und sanitäre Anlagen für die ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden. Auf Einladung der Löschgruppe machte sich die CDU-Fraktion im Rat vergangenes Jahr ein Bild von der Situation vor Ort und erkannte den dringenden Handlungsbedarf. Dem Ratsbeschluss vom 30.09.2021 zur Einreichung eines Förderantrags zur Sanierung und Erweiterung des Gerätehauses stimmte sie folglich mehrheitlich zu.

 

Um die Chancen auf eine Förderung zu erhöhen nahm die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Annabell Vagedes im Anschluss Kontakt zur zuständigen Ministerin Ina Scharrenbach auf und initiierte einen Besuch der Ministerin in Hassel. Ina Scharrenbach lobte bei ihrem Besuch im letzten Dezember das Engagement der Hasseler Kameraden rund um Löschgruppenführer Frank Neumann.

 

Und beim Lob soll es nicht bleiben. Nach Prüfung sämtlicher Förderanträge des Landes NRW stellte die Ministerin eine Fördersumme für Selm in Höhe von rund 236.000 € in Aussicht, sodass bald mit den Arbeiten in Hassel begonnen werden kann.